Anwendung einer Urinflasche

Alle Informationen auf einen Blick

Urinflasche mit Griff schwarzer Hintergrund

Urinflaschen

Sie oder eine zu betreuende Person sind das erste Mal auf eine Urinflasche angewiesen und Sie wissen nicht, welche Sie kaufen sollen? Hier erfahren Sie es.

Heißes Wasser Wasserdampf Wasserhahn Dampf

Reinigung

Es ist wichtig, die Hygiene zu wahren und die Urinflasche richtig zu reinigen. 
Erfahren Sie hier, wie Sie bei der Reinigung vorgehen sollten.

Urinbeutel Alternative zur Urinflasche auf braunem Hintergrund

Alternativen

Vor allem, wenn Sie die Urinflasche bei längeren Autofahrten verwenden wollen, gibt es einige Alternativen. 
Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten es noch gibt.

Die Wahl der passenden Urinflasche

Bei der Auswahl der richtigen Urinflasche ist es in erster Linie wichtig zu wissen, ob diese von einer Frau oder einem Mann verwendet werden soll. Ein Kombi-Produkt, welches sowohl für Frauen als auch Männer ideal ist eine sogenannte Urinflasche mit Schlauch. Jedoch sollten sich nicht mehrere Personen eine Urinflasche teilen müssen, da dadurch das Risiko einer vermehrten Keimbildung deutlich erhöht wird. In der Anleitung zur Reinigung der Urinflasche wird Ihnen übrigens Schritt für Schritt erklärt, wie Sie dabei vorgehen sollten. 

Je nachdem, welche Urinflasche in Verwendung ist, sind auch die Nutzungs- und Einsatzmöglichkeiten beschränkt. 

Das Benutzen der Urinflasche bei Männern

Männer haben bei der Verwendung naturgemäß einige Vorteile bei der Verwendung von Urinflaschen gegenüber Frauen. Ihnen ist es, je nach Modell, möglich, diese sowohl im Stehen, im Sitzen als auch im Liegen zu verwenden. 

Im Wesentlichen gibt es für die Verwendung von Männern drei Arten von Urinflaschen: 

Die Verwendung einer klassischen Urinflasche

Die klassische Urinflasche hat einen langen Flaschenhals, welcher in einen großen Flaschenkörper mit einem Fassungsvermögen von 1,5 bis 2 Liter mündet. In der Regel ist der Flaschenbauch an der Unterseite abgeflacht, womit ein Einsatz sowohl im Stehen, im Sitzen als auch im Liegen möglich ist. Anhand der oft vorhandenen Skala ist es möglich, die ausgeschiedene Menge zu messen und die Färbung des Harns zu erkennen. Dies ist vor allem bei einschlägigen Erkrankungen wichtig und gehört oftmals dokumentiert. 

Der Einsatz der klassischen Urinente im Stehen

Diese Anwendungsart kommt für gewöhnlich bei Personen zur Anwendung, die sich in dieser Situation an einem Ort ohne Toilette beziehungsweise ohne Möglichkeit, Urin abzulassen, befinden. Dabei muss lediglich der Verschluss der Flasche entfernt und danach zum Genitalbereich geführt werden, um zu urinieren. Danach sollte die Urinflasche schnellstmöglich entleert und gereinigt werden. 

Der Einsatz der klassischen Urinflasche im Sitzen

Zu dieser Art der Verwendung kommt es meist bei längeren Autofahrten als auch bei kontinenten Menschen, die sich allerdings schwer dabei tun, mehrmals täglich das WC aufzusuchen. Auch bei dieser Methode muss lediglich der Verschluss entfernt und der Flaschenhals ausreichend nahe zum Genitalbereich beziehungsweise um das Geschlechtsteil geführt werden. Der Vorteil hierbei ist, dass die Flasche abgelegt werden kann. Die Miktion (medizinische Bezeichnung für das Urinieren) kann danach ungestört durchgeführt und die Blase somit entleert werden. Achten Sie danach darauf, die Flasche zeitnah zu entleeren und diese ausreichend zu reinigen

Die Verwendung der klassischen Urinflasche im Liegen

Die klassischen Urinenten sind, wie bereits erwähnt, so konstruiert, dass sie einen langen Hals und einen Flaschenbauch haben, welcher abgeflacht ist. Diese Konstruktion erlaubt es Ihnen respektive der von Ihnen betreuten Person, die Flasche im Liegen zu verwenden. Der größte Anteil der Anwender solcher Flaschen sind bettlägerige Menschen – seien es ältere Personen, die nicht mehr mobil sind oder junge Menschen, die (kurzzeitig) an das Bett gebunden sind. 

Die Urinflasche kann dank des abgeflachten Bodens in das Bett gelegt und direkt zum Genitalbereich geführt werden. Damit ist es möglich, ohne großen Kraftaufwand, Harn zu lassen und die Verwendung einer Windel zu vermeiden. 

Nach der Anwendung ist es wichtig, diese am besten über der Toilette zu entleeren und danach die Urinflasche zu reinigen

Die Verwendung einer elastischen Urinflasche

Elastische Urinflaschen beziehungsweise Urinenten mit einem elastischen Bauch aus Latex schränken die Anwendungsmöglichkeiten - ebenso wie faltbare Urinflaschen - ein. 

Außerdem ist die Verwendung in der Regel nur Männern vorbehalten. Zwar gibt es auch Aufsätze für Frauen, jedoch muss diese stehend verwendet werden, da es liegend oder sitzend zum Rückfluss des Harns kommen kann.

Daher beziehen sich die im Folgenden beschriebenen Anwendungsfälle auf Männer.

Das Benützen einer Urinflasche mit elastischem Bauch im Stehen

Die einzige Möglichkeit, relativ unproblematisch und ohne Verschütten oder daneben-Urinieren in diese Art der Urinflasche Harn abzulassen, ist im Stehen. Halten Sie oder die anwendende Person dabei den Flaschenhals fest und führen Sie diesen zum Genitalbereich, um zu urinieren. 

Da der Flaschenbauch elastisch ist, ist es Ihnen nicht möglich, diese abzustellen. Zwar verfügen diese Modelle ebenfalls über einen Verschluss, jedoch kann es, je nachdem, wie viel Urin sich im Beutel befindet, dazu kommen, dass der Deckel aufspringt und Urin ausläuft. Daher sollten Sie direkt nach der Anwendung den Harn entleeren und den Beutel ausreichend reinigen

Die Verwendung einer elastischen Urinflasche im Sitzen und im Stehen

Aufgrund der Bauweise, ist es nicht möglich, diese Art von Urinflasche sitzend oder liegend zu verwenden, da es dabei vermehrt dazu führt, dass Urin ausrinnt beziehungsweise Urin beim Harnlassen daneben geht. Sehen Sie somit von einer sitzenden oder liegenden Anwendung ab. Sofern Sie beziehungsweise die anwendende Person überwiegend sitzend oder liegend urinieren möchte oder muss, ist zum Kauf einer klassischen Urinflasche zu raten. 

Das Benutzen der Urinflasche bei Frauen

Aufgrund der weiblichen Anatomie, bleibt es Frauen verwehrt, auf dieselben Weisen zu urinieren, wie Männer. Bei der Suche nach einer Urinente für Frauen werden Sie schnell bemerken, dass es im Wesentlichen nur zwei Bauweisen von Urinflaschen für Frauen gibt: 

Die Verwendung einer Urinflasche mit Trichter

Frauen ist es lediglich sitzend oder hockend möglich, eine Urinflasche mit entsprechendem Trichteraufsatz zu verwenden. Dabei ist die Öffnung direkt um das Geschlechtsteil zu halten, damit beim Urinieren nichts daneben rinnen kann. Nach der Miktion sollte sowohl der Trichter gereinigt als auch die Flasche entleert und ebenfalls gesäubert werden. Mit der Anleitung zur richtigen Reinigung einer Urinflasche werden Ihnen die wichtigsten Schritte näher gebracht.  

Die stehende Anwendung eines Trichters beziehungsweise einer Urinente mit Trichteraufsatz ist zwar möglich, bedarf aber viel Geschick, da es auf diese Weise vermehrt dazu kommt, dass der Urin nicht vollständig über den Trichter in die Flasche gelangt. Somit ist diese Anwendungsmethode überwiegend jüngeren Frauen zu empfehlen, die kurzfristig keine Möglichkeit haben, eine Toilette aufzusuchen. 

Urinflaschen für Männer und Frauen

Im Grunde gibt es zwei Arten von Urinflaschen, die sowohl von Frauen als auch von Männern verwendet werden können. Dabei handelt es sich, wie bereits erwähnt, um faltbare beziehungsweise ausziehbare Urinflaschen und um Urinflaschen mit Schlauch. Diese beiden Modelle können teils liegend, teils sitzend verwendet werden.

Die Anwendung einer Urinflasche mit Schlauch

Überwiegend für Menschen, die den Großteil der Zeit sitzend verbringen beziehungsweise auf einen Rollstuhl angewiesen sind, ist eine Urinflasche mit Schlauch die letzte Möglichkeit, einen oft schmerzhaften und zu Infektionen führenden Katheter zu vermeiden.  

Die Urinflaschen selbst sehen von der Bauweise so aus, wie klassische Urinflaschen. Der Unterschied besteht darin, dass um die Öffnung der Flasche ein Schlauch befestigt ist und die Urinente selbst meist einen Griff hat. Durch den Schlauch ist es möglich, dass die Urinflasche am Rollstuhl oder unter dem Sessel befestigt beziehungsweise abgelegt werden kann. Beim Kauf eines solchen Systems wird in der Regel ein Aufsatz sowohl für Männer als auch für Frauen mitgeliefert. 

Für die Anwendung bei Frauen, wird ein Trichter verwendet. Dieser sollte direkt an den Genitalbereich gehalten werden, damit der Urin vollständig über den Trichter und über den Schlauch in die Flasche rinnt. 

Für die Anwendung bei Männern, wird ebenfalls eine Art Trichter verwendet. Das Genital muss dabei in den Trichter geführt werden, um den Harn vollständig in die Flasche ablassen zu können.  

Die Verwendung einer faltbaren Urinflasche

Faltbare Urinflaschen zeichnen sich durch einen steifen Hals beziehungsweise eine starre Öffnung und einem faltbaren Flaschenbauch aus. Meist fassen solche Flaschen 750ml und sind damit eher für Kinder und Personen geeignet, die wenig trinken und wenig Harn lassen. 

Diese Form erlaubt es Ihnen, nur im Stehen "unfallfrei" in die Urinflasche zu urinieren. Diese Modelle sind für Wanderurlaube und als „Notfallurinal“ empfehlenswert. 

Sie können sowohl von Männern als auch von Frauen verwendet werden, sofern die Öffnung des Modells passend ist.

Die Anwendung einer faltbaren Urinflasche im Stehen und in der Hocke

Dieses Urinflaschenmodell wird für gewöhnlich stehend und hockend verwendet, da es, im Gegensatz zur klassischen Urinflasche, nur aufrecht verwendet und bedingt abgestellt werden kann. Es ist zu empfehlen, die Flasche vor dem Gebrauch auszuziehen, damit der Harn nicht überlaufen kann. An dieser Stelle sei erneut darauf hingewiesen, dass faltbare Urinflaschen in der Regel ein Fassungsvermögen von 750ml haben. Somit ist die Anwendung lediglich für Kinder und Menschen mit geringem Harnablass zu empfehlen.  

Nach der Verwendung ist es wichtig, so rasch wie möglich die Flasche zu entleeren und sie anschließend ausreichend zu reinigen, um Keime abzutöten. 

Die Verwendung von faltbaren Urinflaschen im Sitzen und im Liegen

Die Miktion sitzend oder liegend in eine faltbare Urinflasche vorzunehmen, ist äußerst umständlich. Außerdem läuft man dabei Gefahr, dass der Urin daneben rinnt und damit die Kleidung und andere Gegenstände verunreinigt werden. 

Sofern Sie beziehungsweise die zu verwendende Person überwiegend im Sitzen oder im Liegen urinieren möchte oder muss, wäre es Ihnen anzuraten, eine klassische Urinflasche zu kaufen. 

Schlusswort

Bevor Sie sich eine Urinflasche kaufen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, von welchem Geschlecht diese verwendet wird und ob die Urinflasche überwiegend stehend, sitzend oder liegend verwendet werden soll.  

perfis
Kontakt
Datenschutz

Chrιstophεr Fιschbach ist Teilnεhmer des Partnεrprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Wεbsites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbεkostenεrstattungεn verdient werden kann.

Scroll Up